Juhuu, unser erster Futtertest! :D
Wir durften das Futter “catz finefood” von der “Pets Nature GmbH” testen :-)

IMG_3232

Folgende Sorten haben wir erhalten:

Catz finefood N° 3 (Geflügel)
Zusammensetzung*: Geflügel 69% (besteht aus Muskelfleisch, Herzen, Mägen, Lebern, Mägen), Trinkwasser 27,7%, Preiselbeeren 2%, Löwenzahn 1%, Taurin 0,15%, Distelöl 0,15%

Catz finefood N° 5 (Lachs & Geflügel)
Zusammensetzung*: Lachs 36%, Geflügel 35% (besteht aus Muskelfleisch, Herzen und Lebern), Trinkwasser 26,2%, Spinat 1%, Tomate 1%, Eierschale 0,3%, Meersalz 0,2%, Taurin 0,15%, Hanföl 0,15%

Catz finefood N° 7 (Kalb)
Zusammensetzung*: Kalb 70% (besteht aus Muskelfleisch, Herzen, Lebern, Lungen und Nieren), Trinkwasser 27,45%, Aprikosen 1%, Ananas 1%, Taurin 0,15%, Leinöl 0,15%, Meersalz 0,15%, Seealge 0,1%

Catz finefood N° 9 (Wild)
Zusammensetzung*: Wild 70% (besteht aus Muskelfleisch, Herzen und Leber), Trinkwasser 24,45%, Kartoffel 3%, Preiselbeeren 2%, Rosmarin 0,2%, Weizenkeimöl 0,2%, Taurin 0,15%

Catz finefood N° 11 (Lamm & Kaninchen)
Zusammensetzung*:  Lamm 49% (besteht aus Lebern, Fleisch und Lunge), Trinkwasser 24,45%, Kaninchen 21% (besteht aus Fleisch und Lebern), Cranberries 3%, Karotte 2%, Eierschale 0,2%, Sonnenblumenöl 0,2%, Taurin 0,15%

Catz finefood N° 13 (Hering & Krabben)
Zusammensetzung*: Hering 45%, Trinkwasser 26,45%, Krabben 25%, Kürbis 2%, Aloe Vera 1%, Seealge 0,2%, Lachsöl 0,2%, Taurin 0,15%

IMG_3234

Die Inhaltsstoffe sind meiner Meinung nach schon mal sehr gut! Da muss man absolut kein schlechtes Gewissen haben, so etwas zu verfüttern. Ich finde, es riecht auch extrem lecker! Und: Das Futter wird in Deutschland hergestellt!

IMG_3233

Unsere Test-Miezen:

Nicky (11 Jahre, Mischlings-Mädchen):

liebt Nassfutter und frisst auch gerne Trockenfutter.

Maurizio (2 Jahre, BKH-Kater):

ist bei Nassfutter sehr wählerisch, liebt Trockenfutter und noch mehr rohes Fleisch.

Filou (1,5 Jahre, Ragdoll-Kater):

frisst alles. Mit Leidenschaft. :mrgreen:

IMG_3236

 

IMG_3237

Unser Fazit:

Nicky und Filou lieben das Futter, ganz egal welche Sorte!! :D und Nicky bettelt jetzt leider sogar danach.

Maurizio frisst die meisten Sorten leider nicht, aber er ist, wie bereits geschrieben, auch kein Nassfutter-Fan. Catz finefood N° 13 (Hering & Krabben) hat aber sogar ihm super geschmeckt!

Ich habe gesehen, dass es sogar 400g Dosen gibt. Das finde ich super, denn auf Dauer würde ich für 3 Katzen diese kleinen Päckchen nicht kaufen. :-) Ich werde das Futter definitiv wieder kaufen. Was mir bei Futter nicht wichtig ist, aber trotzdem positiv auffällt ist das Design. :)

Vielen Dank an die Pets Nature GmbH das wir dieses tolle Futter testen durften!

Geschnurrt am 05.07.2013 in "Katzenprodukte/Tests" 2 Kommentare


fg†60+ (= Grüße von Maurizio!)

 Wir haben bei Fressnapf für 4,99 € ein total geniales Katzenspielzeug entdeckt: “Rat Racers”. Unsere Jungs lieben es und können sich damit Stunden beschäftigen. Die Miniatur-Ratte rennt in alle Richtungen, u. a. auch unters Bett, unter Klamotten… ;-) Im Prinzip vibriert das kleine Ding einfach nur, und bewegt sich so auf seinen Gummibeinchen vorwärts. Wenn sie umgeschmissen wird, steht sie meist von selbst wieder auf – aber auch wenn nicht, ist sie sehr interessant, da sie herumzappelt wie ein Käfer der auf dem Rücken liegt!

Das ganze funktioniert leider nur bei glatten Böden! Wie lange die enthaltene Batterie hält, können wir noch nicht sagen.

 Foto 3

Geschnurrt am 25.06.2013 in "Katzenprodukte/Tests" 2 Kommentare


Unsere Dosis sind wieder aus dem Urlaub zurück. Diesmal durften wir leider nicht mit und haben uns riesig gefreut als sie endlich zurück gekommen sind!

Heute Abend hat die Dosine dann schon wieder etwas Neues angeschleppt. Sie nennt es “Trinkbrunnen” und sagt, dass wir dann nicht mehr mit schmutzigen Füßen in der Badewanne und dem Waschbecken herumstapfen sollen um fliesendes Wasser aus dem Wasserhahn zu trinken. :roll:

Foto 2[2]

Also so richtig geheuer ist uns das ganze noch nicht. Maurizio hat sogar Angst vor dem Teil, das so plötzlich neben unserem Wassernapf steht – ist gleichzeitig aber auch sehr daran interessiert und läuft die ganze Zeit mit einem Sicherheitsabstand drumherum :-)

Foto 3[2]

Ich, Filou – mittlerweile der Draufgänger unter uns dreien :mrgreen: – habe natürlich keine Angst vor so einem herumstehenden Etwas. Aber trauen sollte man neuen Gegenständen nie. ;-)

Foto 1[2]
Und Nicky trinkt vorerst noch aus dem alten Wassernapf. :mrgreen:

Wir müssen das erstmal noch ein bisschen beobachten. Dosinchen ist gespannt, ob wir das Ding dann akzeptieren werden.

Ich wünsche euch eine gute Nacht :D

Euer Filou

Geschnurrt am 10.06.2013 in "Katzenprodukte/Tests" 2 Kommentare


Mama hat eingekauft :D

IMG_2947

Und zwar beim Fressnapf: Dosenfutter, ein Katzenklo-Deo (kennen wir noch nicht)
und ein Katzengeschirr für Filou (das Alte ist zu klein).

IMG_2948

Und bei CaTzS.de einen Boinks Bamboozler (gesehen beim Schnurrblog), eine Trixi Spielangel mit Federn und Lederband, 4 Softbälle von Kerbl und unser erstes Baldrian-Spielzeug: Eine große Maus von 4cats! Die Bestellung von CaTzS.de wurde sehr schnell geliefert und es waren auch noch ein Cutter und ein paar Süßigkeiten für die Dosis drin, sehr lieb ;-)

IMG_2950

Filou liebt diese Softbälle :-)

Der Boinks Bamboozler kam sehr gut an, aber noch besser ist die Spielangel von Trixi! :-) Und jetzt wollt ihr bestimmt auch wissen, wie die Baldi-Maus bei uns angekommen ist. Dosine hat es für euch gefilmt, also seht selbst:

(Dosinchen wollte die Maus danach eigentlich wieder luftdicht verpacken, damit der Geruch länger bleibt. Aber ich habe die Maus so angesabbert, dass sie richtig Nass war :mrgreen: Wieso nur ich auf dem Video bin? Die Maus gehört mir. Basta.)

IMG_2951

Der lange, schmale Karton war natürlich auch mal wieder super interessant.
Dosinchen wird Löcher hineinschneiden, damit wir Spielsachen oder Leckerlies herauspföteln können. :-)

Geschnurrt am 25.05.2013 in "Katzenprodukte/Tests" 4 Kommentare


Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch mal den “Furminator” vorstellen bzw. lasse ich ihn von dem “Wohnprinzen” vorstellen, aber dazu später ;-)

Unser Filou wird auch liebevoll “Schaf” genannt :mrgreen:, da seine Haare wie Wolle sind und leider an allen unseren Klamotten und Teppichen kleben (ja, kleben. Hartnäckiger als die anderen Katzenhaare :evil:)

Deshalb haben wir uns den “Furminator” zugelegt. Dies ist eine Katzenbürste, die allerdings auch das “tote” Unterfell entfernt. Angeblich minimiert es die Haare die in der Wohnung herumfliegen um 90%! Und wenn ich sehe, was bei Filou nach 1x Furminieren alles herauskommt, glaube ich das gern:

furmi

Das “furminieren” tut den Katzen nicht weh. Allerdings gilt wie bei den normalen Bürsten auch: Entweder sie mögen es, oder eben nicht. Filou hat es zum Glück recht gern – sogar am Bauch, Maurizio hingegen mag es überhaupt nicht.

Es gibt für Langhaar- und Kurzhaarkatzen zwei verschiedene “Bürsten”, und – wie ich heute erst gesehen habe – mittlerweile auch Bürsten für große oder kleine Katzen. Wir haben sowohl die Langhaar- wie auch die Kurzhaarvariante. Ich finde es etwas schade, dass man die beiden nicht auf den ersten Blick auseinander halten kann. Eine kleine Gravur im Metall verrät einem, welches Produkt man gerade in der Hand hat. Preislich liegt der Furminator bei ca. 25-30 Euro, was zwar teuer ist, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Für die Katzen hat das natürlich auch etwas positives: Sie schlucken wesentlich weniger Haare, was die Haarballen reduziert.

Wir finden ihn super! :grin: Wenn ihr auch schon Erfahrungen damit gemacht habt, freuen wir uns natürlich über eure Kommentare.

Liebe Grüße, Veri

Achtung: Man sollte nur 1x in der Woche furminieren.

Und nun zu der Vorstellung des Wohnprinzen:

Geschnurrt am 29.04.2013 in "Katzenprodukte/Tests" 1 Kommentar