Miau, da sind wir wieder!

Wir durften 5 Tage mit unseren “Dosis” (Dosenöffnern) ins schöne ländliche Allgäu fahren. Unsere Dosis hatten lange hin-und-her überlegt, ob sie uns das zumuten können. Die meisten Sorgen hatten sie dabei um Nicky, die ja nun schon 11 Jahre alt ist und nicht immer so gelassen ist, wie ich es bin :cool:. Aber da die Dosi-Eltern, denen das Ferienhaus gehört, auch immer ihre Katzen dorthin mitnehmen (und das super klappt) – haben sie den Versuch nun doch gewagt.

IMG_2645

Zuerst wurden die Koffer (inkl. unserer Näpfe und Lieblingsspielzeuge) gepackt und dann kamen wir in die Transportboxen. Dank der neuen “Catit Cabrio” Transportbox, die man auch oben weit öffnen kann, konnte sogar Nicky einfach und stressfrei “verpackt” werden :mrgreen: es hat diesmal auch keine Kratzspuren in den Gesichtern der Dosis gegeben :lol:

Die Fahrt verlief super, die erste halbe Stunde haben wir den Dosis zwar noch mitgeteilt, dass wir es in der Box gar nicht so toll finden :evil:, aber dann haben wir uns damit abgefunden und waren sehr brav. Der größte Schreihals war übrigens Filou :roll:, ich hingegen habe nur durchgehend gehechelt.

Nach 1,5 Stunden Fahrt sind wir dann endlich am Reiseziel angekommen. Im Keller, neben dem Katzenklo, wurden wir dann aus den Boxen herausgelassen. Filou hat sich gleich mal im Katzenklo versteckt :mrgreen:, ich blieb dann doch lieber in der Transportbox. Und Nicky? – Nicky hat das Haus erkundet und unsere Dosis umschmust, während wir noch einige Zeit im Keller saßen. Die Dosis waren total von Nicky überrascht, das könnt ihr mir glauben!!! Sie durfte dann – ausnahmsweise und gegen jede Planung ;-) – am ersten Tag sogar schon mit hinaus in den Garten. (Bitte nicht nachmachen, Katzen sollten min. 2 Wochen in einer neuen Umgebung sein, bis sie nach draußen dürfen). Auch dort hat sie alles freudig aufgeregt erkundet.

Wir haben etwas länger gebraucht, aber haben uns trotzdem noch am ersten Tag eingelebt. Also ich fand ja die Holztreppe soooo toll, bei der man zwischen den Stufen hindurch nach unten gucken kann! Oder durch die “Durchreiche” zwischen Küche und Wohnzimmer zu hüpfen – auch wenn mir das eigentlich verboten wurde :P

IMG_2693 IMG_2696 IMG_2701

Filou liebte das große Fenster – und hat alles, was dort vorbei lief oder fuhr ganz feste angeknurrt :lol: wie ein kleiner Hund.

Und Nicky ist einmal sogar auf dem Hausdach spazieren gegangen. :-O

Wir durften auch alle zusammen den Dachboden erkunden, weil dort so viel Mäuse-AA herumlag. Leider haben wir aber keine gefangen. :-( Und wir drei haben im Urlaub viiiiel fangen miteinander gespielt.

IMG_2736 IMG_2738

Am Freitag hatten wir ganz starken Hagel-Niederschlag, waren aber zum Glück alle im Haus und konnten uns unter dem Bett verkriechen. Anschließend hat man einen wunderschönen Regenbogen gesehen.

Am Samstag hat sich der Filou dann leider draußen eine Verletzung zugezogen. Deswegen musste die Dosine mit ihm in die Tierklinik in Kempten fahren. Darüber schreibt sie aber selbst einen Beitrag.

Am Sonntag ging es dann leider wieder nach Hause :-( Wir haben den Urlaub so richtig genossen und waren fast ein bisschen traurig, wieder Zuhause zu sein!! Aber der Nächste kommt bestimmt. Und dann fange ich eine Feldmaus :-)

Ciao, euer Maurizio

IMG_2747

 

Geschnurrt am 06.05.2013 in "Die Mafinis im Urlaub" 1 Kommentar